Weihnachtsbaumabholaktion 2019

Am Samstag, 12.01.2019, startet wieder die Weihnachtsbaumabholaktion des CVJM Walddorfhäslach. Ab ca. 9:30h werden junge und jung gebliebene Männer in Walddorf und Häslach von Haus zu Haus gehen und die bereit gestellten Weihnachtsbäume einsammeln. Als Abholspende erbitten wir einen Beitrag von 2 Euro pro Baum. Den Gesamterlös der Aktion werden wir über den Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen dem EJW-Weltdienst Spendenprojekt „Kurze Beine – Kurze Wege, Schulbildung und Fürsorge im Kloster“ zur Verfügung stellen. Bereits vorab möchten wir uns ganz herzlich für Ihren Spendenbeitrag bedanken!

Bitte helfen Sie mit, dass die Bäume fachgerecht entsorgt werden können: stellen Sie uns die Bäume am besten mit Namen versehen, metall- und kunststofffrei (d.h. ohne Lametta oder sonstigen Schmuck) am Straßenrand bereit.

Marius, Mirela und Oana (Namen geändert) sind seit einigen Monaten nicht mehr stundenlang unterwegs, um in die Schule und wieder nach Hause zu kommen. Sie sind zwischen acht und zwölf Jahre alt und wohnen nun die Woche über bei den Nonnen im orthodoxen Frauenkloster Piatra Fontanele. Nachmittags können sie jetzt in Ruhe ihre Hausaufgaben machen und müssen nicht mehr bei Wind und Regen durch das Gebirge gehen, wo es weder Straßen noch Schulbusse gibt.

Das Internat ist ein erster Schritt für eine nachhaltige Schulbildung auf dem Land. Das Kloster möchte den Kindern der verarmten Landbevölkerung eine Perspektive bieten und ihnen durch Bildung eine bessere Zukunft ermöglichen.

Es wäre schön, wenn durch unsere Aktion in Walddorfhäslach ein großer Teil gesichert werden kann zum Beispiel für:

• Schulbücher und Hefte, ca. 20 Euro
• Unterkunft u. Verpflegung, mtl. ca. 60 Euro
• Erstausstattung Kindermöbel (Bett, Stuhl, Schreibtisch) ca. 350 Euro

Und das allein durch die Entsorgung von nutzlos gewordenem Grünzeug…

Information für die Baum-Einsammler und alle, die es werden wollen:

Beginn ist am Samstag, 12.01.2019 um 8:30 Uhr im CVJM mit einem gemeinsamen Frühstück (Treffpunkt: Musikzimmer im Untergeschoss). Die Jungenschaftler und ihre Fahrer freuen sich, wenn sie von weiteren jungen und jung gebliebenen Männern bei ihrer Aktion unterstützt werden. Jeder, der schon immer mal (oder auch nach langem mal wieder) bei der Aktion dabei ein möchte, ist herzlich willkommen. In einer großen Gemeinschaft mitzuhelfen, um die Not anderer Menschen zu lindern, ist ein tolles Erlebnis!

Weitere Informationen gibt es bei David Schäffer, Tel. 0160 18 28 355

2018-12-13T15:23:14+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar