C-Jugend mit hervorragendem 5. Platz beim Eitle-Cup

Die Walddorfer C-Jugend misst sich mit den besten Teams aus Bayern beim Turnier in Neu-Ulm.

Die Walddorfer Spielerinnen und Spieler machen sich früh morgens um 07.00 Uhr zu Eitle-CUP in Neu-Ulm auf. Der CVJM Walddorfhäslach wurde in eine sehr starke Gruppe gelost. Diese Gegner standen auf dem Programm: SG Ulm/Wiblingen, TSV Blaustein, HSG Langenau/Elchingen, FFC Fürstenfeldbruck.

Im ersten Spiel gegen SG Ulm Wiblingen konnten die Walddorfer sich richtig warm spielen, am Ende stand es 11:3 für den CVJM Walddorfhäslach.
Auch im zweiten Spiel gegen den TSV Blaustein hatte man wenig Probleme, ohne Gegentor gewann man das Spiel souverän mit 9:0.

Im dritten Spiel wartete die starke Mannschaft aus Fürstenfeldbruck auf die Walddorfer. Die Fürstenfeldbrucker spielen in der Bayernliga und hatten 5 Auswahlspieler in ihrem Aufgebot. Auch sie hatten die Spiele davor sehr souverän gewonnen. Walddorf hatte in der Anfangsphase sehr viel Respekt vor den körperlich überlegenen Spielern, und musste schnell einem Rückstand hinterherlaufen. Erst gegen Ende wurde Walddorf mutiger und erzielte noch ein paar schöne Tore. Am Ende Stand es 9:3 für Fürstenfeldbruck.

 

Im letzten Spiel in der Vorrunde ging es gegen die HSG Langenau/Elchingen, in einem ausgeglichenem Spiel scheiterten die Walddorfer Spieler immer wieder an dem bärenstarkem Torhüter der Langenauer. Am Ende verlor man mit 4:7.

Im Spiel um Platz 5 gegen den TV Gundelfingen zeigte sich nun wieder, dass die andere Gruppe viel leichter war, der TV Gundelfingen hatte bei 13:3 keine Chance.

Am Ende konnte man zufrieden aus Bayern wieder nachhause fahren, man konnte sich trotz kleinem Kader und verletzungsbedingten Ausfällen wirklich toll verkaufen.

Für Walddorfhäslach spielten:
Luis, Kaya, Mirko, Chrisi, Noah, Tom, Markus, Bela, Debora, Milena und Annika

2017-10-17T16:54:30+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar