Siegesserie der 1. Mannschaft hält an

Walddorfhäslach – Enzweihingen 34:26 (14:11)

Der CVJM Walddorf feiert den dritten Sieg in Folge und ist nun seit 4 Spielen ungeschlagen. Serie!

Joppa! Nächstes Spiel, nächster Sieg! So macht der (unbezahlte) Job als Schreiberling mal richtig Laune! Der Gegner dieses Mal hieß Enzweihingen, gegen die wir im allerersten Spiel der Saison noch unentschieden spielten (mit Möglichkeit auf den Sieg). Die Motivation war also selbstverständlich wieder mal immens hoch bei allen Spielern.

Walddorf präsentierte sich auswärts in der Enzweihinger Halle nach langer Anfahrt schläfrig und vollbrachte das Kunststück 5 Tore nacheinander bei keinem einzigen selbst erzielten Treffer zu kassieren. So ging es wieder mal mit einem Rückstand los. Mittlerweile ist man diese Situation jedoch gewöhnt und agierte ruhig und gelassen wie Uli Hoeneß auf der Weihnachtsfeier nach 2 Weißbier. Man ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und holte Stück für Stück auf. Dies war auch Keeper C. Kern zu verdanken, der mit stoischer Ruhe immer wieder die Enzweihinger Schüsse aus dem Rückraum entschärfte. Mit 14:11 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild und Walddorf konnte sich weiter absetzen. Youngster R. Jarck und ein alter Bekannter namens B. Vetter veredelten immer wieder die starke Abwehrarbeit durch blitzsaubere Konter. Zusammen kamen beide allein schon auf 14 Treffer. Enzweihingen hatte nicht mehr besonders viel entgegen zu setzen und kam, wenn überhaupt über 7-Meter vereinzelt zu Toren. Dies war jedoch nicht genug und Walddorf führte zwischenzeitlich mit 9 Treffern.

Gegen Ende verflachte das Spiel etwas. Walddorf verwaltete das Spiel im Stile eines Topmanagers und ließ Enzweihingen einfach nicht mehr ins Spiel kommen. So siegte man schließlich souverän mit 34:26 Toren und durfte den höchsten Sieg der Saison (8 Tore) feiern. Der (eine) angereiste Auswärtsfan strahlte ebenfalls über beide Ohren und zeigte sich sehr zufrieden mit der Mannschaft.

Wir blicken voraus und stellen uns auf den kommenden Gegner Mössingen ein, der unser direkter Tabellennachbar ist. Am Samstag, den 21.1. geht es um 19:30 Uhr in der Mössinger Halle um die Bestätigung des Sieges der 2. Mannschaft dieses Wochenende. Wir arbeiten hart für den nächsten Erfolg!

Es spielten: Clemens Kern (Tor), Philipp Komenda (5), Max Alter (4), Jan Lerner (4), Benjamin Vetter (7), Michael Rösch (4), Tim-David Alber (3), Raphael Jarck (7), Manuel Schaal, Manuel Höllwarth, Silas Neuscheler

2017-02-08T11:05:20+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar