Nachbericht 1. Mannschaft: Gute Leistung trotz Niederlage

CVJM Walddorfhäslach – Möglingen 16:27 (7:12)

Im Spiel gegen den Serienmeister aus Möglingen war nach der deftigen 20:42 Niederlage gegen Bernhausen in der Defensive Schadensbegrenzung angesagt. Um nicht die gleichen Fehler wie gegen Bernhausen zu machen, wurde die Abwehr umgestellt. Stefan Heim, Julian Zondler und Tim David Alber (A-Jugend) wurden aufgrund vier fehlender Stammspieler in den Mannschaftskader aufgenommen.

SHeim

Stefan Heim kam gleich zu Beginn als erfahrener Abwehrspieler  im Abwehrzentrum zum Einsatz. Dies zahlte sich sofort aus. Möglingen tat sich trotz technischer Überlegenheit sehr schwer. Walddorf versuchte nicht den gleichen Fehler wie gegen Bernhausen zu machen, die Angriffe wurden konzentrierter vorbereitet. Walddorf war nach 15 Minuten nur mit einem Tor im Rückstand (5:6). In der Abwehr war man weiter konzentriert, leider setzte sich die Abschlussschwäche aus dem letzten Spiel fort. Zur Halbzeit stand es 12:7 für Möglingen.

Nach der Halbzeit konnte Walddorf noch zum 8:12 verkürzen, dann legte der Angriff eine Pause ein, Möglingen zog mit 19:8 davon. Erst nach einer Viertelstunde kam Walddorf endlich wieder zu einem Torerfolg. Das Spiel ging dann ausgeglichen weiter und endete mit 27:16 für Möglingen. Spieler und Trainer waren mit dem Ausgang dennoch hoch zufrieden, die Walddorfer Mannschaft hatte eine wirklich konzentrierte, disziplinierte und kämpferische Leistung gezeigt. Dank sei den vielen Fans und der Szene W für die tolle Unterstützung.

Gespielt haben:  Christoph Dienes (Tor), Benedikt Sautter (Tor), Philipp Komenda (3), Max Alter (6), Jakob Dienes (3), Julian Zondler), Stefan Heim, Tim-David Alber, Manuel Sons (2), Marvin Müller (5), Lukas Alter

Trainer und Bericht: Gerhard Nonnenmacher

Das nächste Spiel der 1. Mannschaft findet am Samstag, den 12.12.2015, um 20.00 Uhr in Walddorfhäslach statt. Es geht gegen die SG Mössingen Belsen

2015-12-07T20:43:15+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar