Tabellenführung knapp verpasst

Am vergangenen Samstag war es wieder einmal so weit. Um 12:00 Uhr war Abfahrt in Richtung Dusslingen zum dortigen D-Jugendspieltag. Erneut sprengten wir die Kapazitäten der Spielerliste, und gingen mit 17 Mann/Frau ins unsere Spiele.

Im ersten Spiel des Tages traten wir gegen den Gastgeber aus Dusslingen an. Unsere äußerst offensive Manndeckung funktionierte ab der ersten Spielminute, was uns einfache Tore durch Konter bescherte. Der erwartete Sieg war während des gesamten Spiels nie gefährdet, und so konnten wir mit einem 8:17 Sieg ins ungleich schwerere Spiel gegen Hagelloch gehen.

Bedauerlicherweise gelang es uns nur zeitweise an die starken Leistungen aus dem vorausgehenden Match anzuknüpfen. Vor allem die ersten zehn Minuten verschliefen wir völlig. In der Abwehr fanden wir kaum Zugriff auf unsere Gegner, was diesen einfache Tore ermöglichte. Auch ein bärenstarker Samuel Dengler im Tor konnte nur Schadensbegrenzung betreiben. Dennoch waren wir nicht unterlegen, kamen kurz vor der Halbzeitpause auf ein Tor Rückstand wieder heran. In der zweiten Hälfte scheiterten wir vor allem an unseren eigenen Nerven. Sage und schreibe sechs Mal trafen wir nur ans Aluminium. Am Ende stand eine 14:10 Niederlage, welche durch eine bessere Chancenverwertung und konsequentere Abwehrarbeit durchaus vermeidbar gewesen wäre.

Dennoch stehen uns weiterhin alle Chancen offen, in der Tabelle stehen wir nach wie vor auf Platz zwei. An den Fehlern aus beiden Spielern wird selbstverständlich hart gearbeitet, schließlich soll man immer besser zurückkommen, als man ging.

2015-12-01T14:14:26+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar