Meister! C-Jugend am Ziel aller Träume

CVJM Walddorf – EK Bernhausen 28:26 n.V.

Die männliche C-Jugend aus Walddorf hat sich den Traum vom Titel erfüllt und Bernhausen in einem dramatischen Spiel nach Verlängerung mit 28 zu 26 bezwungen.

11053608_888409974514794_1897421115309710751_oDabei sahen die Vorzeichen vor dem Spiel alles andere als gut aus. Mit Christopher Ziegler, Raphael Schaal (Abwesenheit), und Manuel Stadelmaier (verletzt) fielen gleich 3 wichtige Spieler von Walddorf aus, die noch im Spiel der regulären Saison gegen Bernhausen (19:14 für Walddorf) eine starke Leistung zeigten. Es musste also improvisiert werden. Mit Lukas Lachenmann auf der Mitte-Position begann Walddorf und tat sich zu Beginn äußerst schwer gegen die kompakte Abwehr von Bernhausen. Die Folge war ein Rückstand von 5 Toren (5:10). Vor Allem durch die vielen Konter konnte sich Bernhausen absetzen und lag schließlich dann auch zur Halbzeit mit 5 Toren in Führung (12:17). Und auch nach der Pause wirkte Bernhausen abgezockter. Nach einigen unglücklichen Aktionen der Walddorfer lagen sie mit komfortablen 7 Toren in Front. Die Moral einiger Walddorfer Spieler schien bereits gebrochen, und auch so mancher Zuschauer hatte das Spiel bereits abgehakt.

Doch plötzlich gelang Bernhausen im Angriff gar nichts mehr. Die Umstellung auf eine noch offensivere Abwehr in Verbindung mit einem wieder mal glänzend aufgelegten Nathan Neuscheler im Tor war der Grundstein für eine furiose Aufholjagd. Durch Tore von Aaron Neuscheler und Topscorer David Jarck kam Walddorf bis auf ein Tor heran (20:21). Bernhausens Trainer nahm die Auszeit. Und Bernhausen fing sich wieder. Eine gefühlte Ewigkeit stand es dann 23 zu 21 für Bernhausen ehe auch der Walddorfer Trainer die Auszeit nahm. Und tatsächlich, mit nur noch 2 Minuten auf der Uhr schaffte Walddorf das für nicht mehr möglich gehaltene: Ausgleich und Verlängerung! Nach 7 Toren Rückstand! Die Zuschauer hielt es längst nicht mehr auf den Sitzen. Als Walddorf dann sogar zum ersten Mal im gesamten Spiel in Führung ging, kochte die Stimmung in der Walddorfer Halle. Aber Bernhausen schlug zurück und markierte 3 Treffer über die starken Rückraumspieler. Da es in der Verlängerung keine Auszeiten mehr gibt, musste die Mannschaft mit dieser Situation selbst zurechtkommen. Und sie tat es! Wieder mal schaffte es Walddorf den Rückstand auszugleichen, 26 zu 26. Noch 2 Minuten zu spielen. Es drohte gar das 7-Meter-Schießen. Als zudem Johannes Vetter mehrmals beste Möglichkeiten zur Führung ausließ, schien alles darauf hinzudeuten. Dann aber fasste sich Aaron Neuscheler ein Herz und jagte den Ball aus 7 Metern in die Maschen. Führung für Walddorf, der Sieg war zum Greifen nahe. Nur noch den letzten Angriff von Bernhausen überstehen. Irgendwie. Und tatsächlich, die Abwehr hielt! Walddorf kam in Ballbesitz und Bernhausen musste aufmachen, um den Ball zu bekommen. Doch es half nichts mehr. David Jarck vollendete den letzten Angriff des Spiels zum 28:26 und dann war Schluss. Was für ein Spiel, was für eine Dramatik, und was für eine Aufholjagd! Der Jubel auf den Walddorfer Rängen kannte keine Grenzen mehr. Meister.

10855030_888409954514796_5879389606939819707_o

Mit diesem Sieg vergoldete Walddorf eine unglaubliche Saison. Anfangs äußerst durchwachsen mit Niederlagen gegen Dettingen und Enzweihingen, schaffte man es tatsächlich als vierter der Tabelle Letzen Endes ganz oben zu stehen. Mit diesem Sieg haben die Jungs Herz und Moral bewiesen und gezeigt, dass man im Handball niemals eine Mannschaft abschreiben darf, egal wie weit sie zurück liegt. Dieses Spiel wird vermutlich allen noch lange im Gedächtnis bleiben und zeigt das riesige Potenzial der Walddorfer Jugend. Wir bedanken uns bei allen Fans und Eltern die tapfer zu den Auswärtsspielen gekommen sind und genießen den Moment.

Die Trainer Benny Vetter und Clemens Kern

Es spielten: Nathan Neuscheler (Tor), Karl Herzig, David Jarck (9), Alexander Castillo (1), Aaron Neuscheler (6), Gideon Neuscheler, Johannes Vetter (4), Lukas Lachenmann (2), Nils Wiedemann (5) und Tobias Neuscheler

2015-03-16T15:33:06+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar