Männliche B-Jugend im Finale

Spielbericht vom 07.03.2015
SG Kusterdingen/Kirchentellinsfurt – CVJM Walddorf 14:27 (6:13)

Um unser Ziel Titelverteidigung zu erreichen müsste der letztjährige Finalgegner SG-KK im Halbfinale geschlagen werden. Mit dem 27:14 Sieg gelang das unseren Jungs ziemlich überzeugend. Einziger Wehrmutstropfen war der schwere Zusammenprall von Manuel Stadelmaier mit dem gegnerischen Torhüter am Ende der ersten Halbzeit. Manu blieb mit einer schweren Gehirnerschütterung und Platzwunde am Mundwinkel ohnmächtig liegen und wurde mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Mittlerweile geht es ihm wieder besser, nach zwei Tagen Beobachtung im Krankenhaus durfte er am Montag wieder nach Hause. Wir wünschen ihm weiterhin eine gute Genesung!
Jetzt zum Spiel, die ersten Minuten war auf beiden Seiten sehr verhalten, bei der SG-KK war klar zu spüren, dass ihr stärkster Spieler aufgrund einer Knieverletzung die er sich beim letzten Rundenspiel gegen Bernhausen zugezogen hatte nicht auflaufen konnte. Wir waren von Beginn an die bessere Mannschaft, haben aber die Vorgaben den Ball oben unterzubringen mehrmals missachten und den gegnerischen Torhüter in den ersten Minuten regelrecht warm geschossen. Nach einer frühen Auszeit lief es dann besser und wir könnten unsere Überlegenheit auch in Tore ummünzen. Über ein 5:5 setzten wir uns auf 10:5 ab. Dann kam es zu der Szene auf die wir an diesem Nachmittag gerne verzichtet hätten. Nach ca. 30 Minuten Zwangspause wurden die letzten Minuten der ersten Halbzeit zu Ende gespielt.
Deutlich geschockt ging es in die Kabine. Es war aber schnell klar, dass es „für Manu“ weitergehen muss. In der zweiten Halbzeit ließen die Jungs nichts mehr anbrennen und bauten den Vorsprung Tor um Tor aus.

Es spielten: Ruben Heim (T), Jonas Neuscheler (4), Björn Alperman (4), Daniel Schietinger, Silas Neuscheler (9/5), Frederik Schlobach, Marc Franke, Marius Lauinger (3), Manuel Kalischko (6), Nils Wiedemann, Manuel Stadelmaier (1)

Am Samstag den 21.03.2015 treffen wir um 16:30 Uhr in Bernhausen auf unseren Finalgegner CVJM Möglingen. Die Möglinger setzen sich für uns etwas überraschend im zweiten Halbfinale gegen den EK Bernhausen mit 22:19 durch. In der Vorrunde haben wir Möglingen mit 27:22 geschlagen, d.h. die Aufgabe ist absolut lösbar und wir gehen als Titelverteidiger auch als Favorit ins Spiel. Über eine lautstarke Unterstützung wie im letzten Jahr würden wir uns freuen!

K-Furt: Endspiel Kulisse 2014 / Ein Traum - Wiederholung erwünscht !!!

K-Furt: Endspiel Kulisse 2014 / Ein Traum – Wiederholung erwünscht !!!

2015-03-16T15:57:41+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar