Riesenerfolg für die weibliche C-Jugend

3. Platz der württembergischen EK-Meisterschaft gegen CVJM Möglingen verteidigt

CVJM Walddorf – CVJM Möglingen 17:13 (9:8)

Nach dem schon überraschenden dritten Platz in der Vorrunde müssten unsere Mädels diesen am Sonntag im kleinen Finale gegen Möglingen verteidigen. Ohne Ann-Kathrin und Julia, beide befinden sich in Südafrika auf Studienfahrt, wurden unsere restlichen drei C-Jugend Mädels des jüngeren Jahrgang von der weiblichen D-Jugend unterstützt.

Das Spiel begann denkbar ungünstig für uns, Möglingen ging schnell mit 0:2 in Führung, was dann aber passierte war sensationell, war doch allgemein erwartet worden, dass es wohl schon ein großer Erfolg sein würde die vorprogrammierte Niederlage unter diesen Umständen möglichst in Grenzen zu halten.

Siegerjubel

Die Mädels sind heute über sich hinaus gewachsen. Aufbauend auf eine sehr gut haltenden Torhüterinnen Sina und einer über das gesamte Spiel kämpferisch und dabei auch fair agierenden Deckung gelang es uns, unseren Gegner nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Lea hat die gefährlichste Angreiferin aus Möglingen 50min perfekt mit Manndeckung ausgeschaltet. Linn war heute mit ihren neun Treffern nicht zu bremsen. Nicoletta als Rückraum links mit drei Treffern war nur durch Siebenmeter Fouls zu bremsen, die dann Lea nahezu perfekt verwandelt hat. Aber auch alle anderen Fela, Tabea, Ina, Eva-Maria, Debora und Annika haben am Sonntag gezeigt was sie leisten können.

Siegerehrung

Diesen Sieg und den dritten Platz habt ihr euch mit einer überzeugenden Leistung erkämpft und verdient. Ihr seid ein tolles Team, weiter so Mädels.

C-Jugend Team

Hinten von links: Fela Kruse, Tabea Nonnenmacher, Linn Kruse, Lea Neuscheler, Nicoleta Darousi, Eva-Maria Nonnenmacher, kniend von links: Debora Nonnenmacher, Ina Wiedemann, Annika Gaiser, liegend: Sina Aspacher (es fehlen Julia Vetter, Ann-Kathrin Schaal, Trainerin Deborah Dienes)

2014-03-31T00:34:40+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar