Berichte vom Wochenende

EK Bernhausen – CVJM Walddorf 44:21(21:14)

Die auf dem Papier deutliche 44:21-Niederlage beim Tabellenersten aus Bernhausen spiegelt nicht die zahlreichen positiven Ansätze wieder. Leider waren wir aufgrund von kurzfristigen Absagen wieder nicht in Bestbesetzung am Start. Mit nur neun Spielern war eigentlich von Beginn an klar, dass wir das Spiel gegen Bernhausen mit einer möglichst achtbaren Leistung zu Ende zu bringen müssen.

Bernhausen ging von Beginn an in Führung, wir haben es aber geschafft die sehr offensive Abwehr immer wieder durch gute Aktionen zu knacken. Nach ca. 15min lag Bernhausen mit 12:7 in Führung. Nach drei Toren in Folge zum 12:10 zwangen wir Bernhausen zu einer Auszeit. Diese Auszeit ist unseren Jungs leider nicht bekommen und Bernhausen konnte sich danach immer weiter absetzen und wir gingen mit einem 21:14 in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit verlief dann leider nicht so positiv. Wir zeigten zwar sowohl vorne als auch hinten viele gute Aktionen, leisteten uns aber zu viele einfache und unnötige Fehler. Diese Fehler nutze Bernhausen eiskalt mit ihren schnellen Gegenstößen aus und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Durch den kleinen Kader fehlte und in der zweiten Halbzeit leider die mentale Frische um eine wirkliche Verbesserung des Ergebnisses zu erreichen.

Es spielten: Jonathan Dürr (T), Markus Wilhelm (1), Thomas Rösch, Manuel Schaal (2), Samuel Stehle (1), Raphael Jarck (7/1), Silas Neuscheler (5), Marco Sons (5), Markus Rösch

Weibliche C-Jugend mit Kantersieg

CVJM Walddorf – CVJM Dußlingen 29:7 (13:4)

Die weibliche C-Jugend bestritt am vergangenen Sonntag das Spiel gegen den Tabellenletzten CVJM Dußlingen. Klar war, ein Sieg musste her. Walddorf kam sehr schnell gut ins Spiel, die Abwehr stand richtig gut. Die Walddorfer Mädels konnten dadurch einen Vorsprung von 5:0 ausspielen. Durch einfache Gegenstöße führte man somit zur Halbzeit mit 13:4.

Energiegeladen und motiviert starteten die Walddorfer in die zweite Halbzeit, somit konnte der Vorsprung noch weiter ausgebaut werden. Hervorheben sollte man Nici Darousi, sie erzielte 11 Treffer, und Julia Vetter mit 9 Treffer für Walddorf. Am Ende des Spiels sprang ein deutlicher Sieg für Walddorf heraus 29:7.

Es spielten: Fela Kruse [Tor], Sina Aspacher [Tor], Ina Wiedemann (1), Tabea Nonnenmacher, Ann-Kathrin Schaal (1), Linn Kruse (4), Nici Darousi (11), Julia Vetter (9), Lea Neuscheler (3/1)

Weibliche D-Jugend – Sieg und Niederlage

CVJM Walddorf – CVJM Dußlingen 14:12 (6:6)
CVJM Walddorf – CVJM Hagelloch 3:5 (0:2)

Unsere kleinen Mädels bestritten am Sonntag 2 Spiele. Im ersten Spiel startete man etwas nervös gegen den Gastgeber CVJM Dußlingen. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten mit der offensiven Abwehr ging man mit 6:6 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit lief es besser für unsere Mädels. Die Mädels liesen sich nicht mehr von der offensiven Abwehr irritieren. Annika Gaiser blühte richtig auf in diesem Spiel. Sehr gekonnt überliefen sie die Abwehrspielerinen und spielten zusammen einen schönen Handball. Somit siegte man mit 14:12.

Im zweiten Spiel unterschätzte man den Gegner CVJM Hagelloch. Man hatte sich zwar viel vorgenommen, jedoch konnte man dies nicht umsetzen. Halbzeitstand 0:2 für Hagelloch. In der zweiten Halbzeit wurde Walddorf etwas wacher und zeigte auch in diesem Spiel wie gut sie Handball spielen können. Jedoch leider etwas zu spät.
Zum Spielende stand es 3:5 für den CVJM Hagelloch.

Es spielten: Sina Spacher (Tor), Ina Wiedemann, Kiara Böpple, Lucia Kentner, Michal Kentner, Fela Kruse, Tabea Nonnenmacher, Debora Nonnenmacher, Eva-Maria Nonnenmacher, Annika Gaiser

2014-01-13T11:51:24+00:00

Keine Kommentare

  1. Mech 13. Januar 2014 um 21:33 Uhr - Antworten

    Die Schiedsrichter aus Walddorf hatten beim Spiel der weibl. C-Jugend natürlich keinen Einfluss auf das Ergebniss.

Hinterlassen Sie einen Kommentar