Nachtrag: Berichte von den letzten Spielen

1. Mannschaft auch im letzten Spiel des Jahres erfolgreich!

CVJM Walddorf 1 – CVJM Hülben 36 : 21 (16 : 10)

Walddorf war im Spiel gegen den CVJM Hülben vorgewarnt. Hülben hatte den Tabellenführer aus Münchingen fast ein Unentschieden abgefordert. Walddorf startete konzentriert mit einer offensiv ausgerichteten Abwehr, leider wurden in der Anfangsphase die Freiräume von Hülben konsequent ausgenutzt. Das Spiel gestaltete sich in der Anfangsphase sehr ausgeglichen (2:2) (5:4). Dann stellte Walddorf die Abwehr auf 6:0 um, Hülben machte immer mehr Fehler und Walddorf nutzte dies konsequent aus. Manuel Sons hatte einen wirklich super Tag erwischt, er baute das Walddorfer Spiel konzentriert auf und erzielte noch wunderschöne Tore aus der Halbdistanz. 10 Sekunden vor Schluss der ersten Halbzeit verhinderte Christoph Dienes durch eine tolle Parade den Anschlusstreffer zum 16:11. Zur Halbzeit stand es also16:10.

In der zweiten Halbzeit war die Walddorfer Mannschaft nicht mehr zu stoppen, nun zeigte sich was wirklicher Teamgeist bewirken kann. Walddorf fing sämtliche Bälle der Hülbener Spieler ab, durch schön herausgespielte Gegenstöße zog Walddorf immer weiter davon. Alle Spieler beteiligten sich am munteren Tore schießen. Die Anzeige hatte schnell die 30 erreicht. Doch dann wurden in einer 5 minütigen Schwächephase sehr viele klare Chancen ausgelassen. Das Spiel endete 36:21 für Walddorf. Die Zuschauer sahen eine wirklich toll agierende Walddorfer Mannschaft.

Nun gilt es in der spielfreien Zeit wieder die Köpfe frei zu bekommen und neue Kräfte zu
tanken für eine hoffentlich genauso tolle und erfolgreiche Rückrunde. Weiter so! Vielen Dank auch an die vielen Zuschauer, die die Mannschaft in Walddorf aber auch während der gesamten Saison bislang unterstützt haben!

Für den CVJM Walddorf spielten:

Christoph Dienes (Tor), Benjamin Vetter (1), Phillip Komenda (3), Max Alter (5), Jakob Dienes (6), Johannes Hihn (6) Albrecht Wandel (3) Lukas Alter (1), Sören Elser (krank), Jan Lerner (2), Manuel Sons (7), Marvin Müller (2)

Weibliche D-Jugend verliert – 1. Halbzeit schwach – 2. Halbzeit spitze!

CVJM Mössingen/Belsen – CVJM Walddorf  14:10

Der Siegeswille war eindeutig vorhanden, doch leider hat es wieder nicht für den zweiten Sieg gereicht. Die Handballmädels begannen sehr zurückhaltend, vergaben zwei 7 m und lagen zur Halbzeit mit 3:7 zurück. Nach der Pause waren die Mädels nicht wieder zu erkennen und waren ganz nah dran das Spiel zu drehen. Aber am Ende waren es wieder technische Schwächen, die einen Sieg verhinderten. Das Spiel endet leider 10:14.

Aber eins steht fest, die Mädels sind auf einem guten Weg und haben nach ihren 1 ½ Jahren einen guten Weg beschritten. Jetzt ist erst einmal eine längere Pause, bis wir am 25.01.14 in Dettingen/Erms gegen Hülben spielen.

Wir wünschen unseren treuen Fans eine schöne besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Handballjahr 2014.

Weibliche C-Jugend siegt in K-Furt

CVJM Kirchentellinsfurt – CVJM Walddorf 9:19 (3:8)

Einen deutlichen Sieg erspielten sich unsere Mädels gegen die Gastgeberinnen aus K-Furt. Über die gesamte Spielzeit waren wir die bessere Mannschaft, die starke linke Angriffsseite der K-Furter hatten wir in der Abwehr gut im Griff und was dann aus der zweiten Reihe auf Tor kam hat Fela gehalten.

Über ein 3:0 gingen wir mit 6:1 in Führung und konnten diesen Vorsprung bis zum Halbzeitstand von 8:3 halten. In der zweiten Halbzeit haben wir den Vorsprung dann immer weiter ausgebaut und am Ende verdient mit 19:9 gewonnen.

Sehr positiv fiel auf, dass sich alle Spielerinnen zugetraut haben den Abschluss zu suchen und fast alle sich dadurch als Torschützin auszeichneten. Weiter so, Mädels!

Es spielten: Fela Kruse (T), Lea Neuscheler (3), Julia Vetter (8/2), Ina Wiedemann (1), Tabea Nonnenmacher, Nicoleta Darousi (3), Linn Kruse (3), Ann-Kathrin Schaal (1)

Männliche B-Jugend: Sieg zum Jahresabschluss – Jakob Heim in Topform

CVJM Dußlingen – CVJM Walddorf 15:27 (9:13)

Am Samstag trafen unsere Jungs auf den bis jetzt schwersten Gegner und mit 8:2 Punkten im oberen Drittel der Tabelle platzierten CVJM Dußlingen. Entsprechend konzentriert begannen wir die Partie und erspielten uns aufgrund unserer recht sicher agierenden Abwehr und guten Chancenverwertung einen relativ kontinuierlich wachsenden 10:3 Vorsprung bis zur 15min. Vermutlich angesichts der sicheren Führung ließen wir es dann im Abwehrverhalten etwas zu locker angehen, so dass Dußlingen bis zur Halbzeit auf 13:9 verkürzen konnte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit legten wir nach dem 13:10 mit drei Toren in Folge sofort nach. Spätestens zu diesem Zeitpunkt hatten wir das Spiel zu unseren Gunsten entschieden. Wir wechselten viel, erzielten hinten trotz einiger Nachlässigkeiten weiterhin viele Ballgewinne und spielten konsequent mit hohem Tempo nach vorne. Unsere Nachlässigkeiten in der Abwehr bügelte Jakob mit tollen Paraden und vier gehaltenen Siebenmeter aus.

Es spielten:  Jakob Heim (T), Jonathan Stadelmaier (4), Marco Sons (2), Daniel Schietinger (1), Markus Rösch, Silas Neuscheler (2), Tim-David Alber (6/1), Jonas Neuscheler, Raphael Jarck (8/1), Manuel Kalischko (2), Samuel Stehle (2)

2013-12-17T11:20:57+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar