Schwacher Saisonstart der 1. Mannschaft: 26 : 28 gegen Flacht

Bericht 19_10

Walddorf hatte sich im Spiel gegen den CVJM Flacht viel vorgenommen. Das Abwehrsystem wurde in der Sommerpause von 6:0 auf 3:2:1 erweitert. In der ersten Phase des Spiels stand die Walddorfer Abwehr sehr stabil. Das Problem in der ersten Halbzeit lag im Angriff, er wurden leichte Bälle verloren, welche Flacht zu schnellen Kontern einlud. Walddorf lag schnell 1:4 und dann 5:9 zurück. Auch die Auswechslung des Personals und die Umstellung des Abwehrsystems half nichts, Walddorf lag bis zur Halbzeit mit 11:18 zurück. In der zweiten Hälfte mobilisierte die Walddorfer Mannschaft noch mal alle Kräfte, endlich lief das Spiel vorne wieder besser zusammen. Walddorf schaffte 5 Minuten vor Schluss sogar den Anschlußtreffer zum 24:25. Ab dann verhinderten zwei Zeitstrafen, das Spiel noch zu drehen. Am Ende stand es 26:28.

Starkes Spiel der zweiten Mannschaft: 23:15 gegen Fellbach

Bericht 19_10

Im ersten Spiel gegen den LK 2 Absteiger aus Fellbach zeigte die zweite Mannschaft aus Walddorf ein starkes Spiel. Von Anfang an stand die Abwehr wie ein Bollwerk. Patrick Müller und Stefan Heim hielten die Abwehr gut zusammen. Für den Rest der Bälle die durchkamen war Jan Böttler ein sicherer Rückhalt. Im Angriff lief es auch super zusammen, die Tore wurden schön herausgespielt. Zur Halbzeit stand es 14:8. Der erwarte Einbruch in der 2 .Halbzeit blieb aus, Walddorf spielte konzentriert weiter. Am Ende stand es 23:15 für unser Team. Ein tolles Spiel der jungen Mannschaft.

A-Jugend mit schwerem Stand – junge Truppe kassiert deutliche Niederlage

A-Jugend vs. SG UT/Plochingen 11:39

Die A-Jugend besteht dieses Jahr zum Großteil aus Spielern der B-Jugend. Körperlich kann unser Team mit den älteren Gegnern deshalb nicht mithalten. In der B-Jugend wird man dieses Jahr sicher um den Titel mitspielen, in der A-Jugend muss die Truppe viele Spiele sicher unter dem Stichwort „Erfahrung sammeln“ abhaken.

2013-10-20T23:11:51+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar